Die besten Messerblöcke im Vergleich

Herzlich willkommen zu unserem großen Messerblock test 2019. Hier stellen wir Ihnen allen näher getesteten Messerblöcken vor. Wir haben detaillierte Hintergrund informationen zusammen gestellt und auch eine Zusammen fassung der Kunden bewertungen im Netz hinzugefügt. Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern und Ihnen helfen, den besten Messerblock für Sie zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Leitfaden. Wenn vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Testvideos an. Darüber hinaus finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie achten sollten, wenn Sie einen Messerblock kaufen möchten.

Das Wesentliche in Kürze

Messerblöcke ermöglichen es Ihnen, Ihre Messer sicher und schonend zu lagern. Es gibt verschiedene Arten von Messerblöcken und wie sie die Messer aufnehmen. Messerblöcke gibt es mit und ohne Messer. Wir konzentrieren uns hier auf die Messer-Block-Sets, in denen Messer enthalten sind. Je nach Ausführung kann ein Messerblock Messer unterschiedlich speichern: In vorgefertigten Schlitzen, in einer Kunststoffbürsteneinlage oder über Magnetstreifen.

 

Faktoren ermöglichen es, Messerblöcke zu vergleichen und zu bewerten:

Im Folgenden möchten wir Ihnen Faktoren vorstellen, die es Ihnen ermöglichen, Messerblöcke zu vergleichen, um den Messerblock zu finden, der für Sie am besten geeignet ist.

Damit Sie bereits einen Überblick über die Faktoren haben, möchten wir Ihnen hier bereits eine kleine Vorschau geben, welche Themen wir im weiteren Kurs konkretisieren werden:

Material des Messerblocks:

Ein Messerblock muss in eine Küche passen. Deshalb sollten Sie sich überlegen, welches Material am besten in Ihre Küche integriert wird. Messerblöcke sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Am häufigsten sind Messerhalter aus Holz. Sie finden aber auch zunehmend Messerblöcke aus Edelstahl oder Kunststoff. Wer sich entschieden hat, dass ein Holzmesserblock am besten in seine Küche passt, muss sich für eine Holzart entscheiden.

Messerblöcke aus Holz können aus allen erdenklichen Holzarten hergestellt werden. In den meisten Fällen gibt es ein Modell in verschiedenen Variationen, so dass für jeden der gewünschte Look angeboten werden kann. Neben den natürlichen Holzarten gibt es auch lackierte Messerblöcke aus Holz. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die am häufigsten verwendeten Messerblock holzarten.

Lagermöglichmöglichkeit der Messer:

Messerblöcke bieten verschiedene Möglichkeiten der Messerlagerung. Neben klassischen Schlitzblöcken gibt es Messerblöcke, in denen die Messer mit Magneten gehalten oder mit Plastikbürsten abgedeckt werden.

Die meisten Messerblöcke verfügen über vorgefertigte Schlitze, in denen die einzelnen Messer sicher gelagert werden können. Diese sind in der Regel für eine bestimmte Messerart gedacht und können somit nicht alle Messer verstaut werden. Darauf sollte man besonders achten, wenn man für bereits vorhandene Messer einen unbewohnten Messerblock kaufen will.

Material der Klinge:

Das Material der Klinge ist entscheidend für die Schnittqualität und bestimmt auch den Preis. Die Messerblätter können aus verschiedenen Materialien gefertigt werden. In den meisten Fällen handelt es sich um Edelstahl, Spezialstahl-oder Keramik-Spezialstahl.

Edelstahl und Spezialstahl sind die typischen Materialien für Messer. Dabei handelt es sich ausschließlich um Edelstahlmaterialien mit entsprechender Härte. Einige Hersteller setzen für ihre Messer spezielle Stahlverbindungen ein, um die Messer noch haltbarer zu machen. Ein großer Vorteil der Stahlmesser ist die lange Lebensdauer.

Material des Griffes:

Zugegeben, die Textur des Griffes ist nicht schwer, um eine Kaufentscheidung zu treffen, aber Sie sollten sich trotzdem Sorgen darüber machen. Die meisten Messer sind aus einem Stück geschmiedet und die Griffe aus Kunststoff. Außerdem gibt es Messer mit Edelstahlgriffen oder Griffe aus Holz.

Anzahl der Stücke:

Messer-Blocksätze sind mit unterschiedlichen Stückzahlen erhältlich. Dabei ist zu beachten, dass bei der Angabe der Teile immer der Messerblock enthalten ist. Ein siebenteilgeteiliges Messer-Block-Set besteht demnach aus sechs Messern und dem Messerblock.

Je mehr Teile in einem Set enthalten sind, desto mehr Messer bekommt man. In der Regel ist für jeden Messertyp ein Exemplar enthalten. Es kann aber auch passieren, dass mehrere Messer des gleichen Typs dabei sind. Das ist bei Schälmessern meist der Fall. Achten Sie auch darauf, einen schärfenden Stahl oder eine Schere zu enthalten. Diese Gegenstände reduzieren die Anzahl der Messer. Ein Satz von sieben enthält dann nur vier Messer.

Masse:

Ein weiterer Aspekt eines Messerblocks ist das Gewicht. Hier soll es so sein, dass der Messerblock keineswegs zu einfach ist. Dann kann es passieren, dass er aufgrund des Gewichts des Messers und des meist schrägen Messerhalters instabil ist und nach vorne kippt.

Dimensionen:

Auch die Abmessungen eines Messerblocks sollten ein entscheidendes Kaufkriterium sein. Je nachdem, wie viel Platz zur Verfügung steht, kann man zwischen verschiedenen Größen wählen.

Wenn der Platz begrenzt ist, werden kompakte Messerhalter eher verwendet, während bei genügend Platz größere Messerblöcke oder längliche Magnet messerblöcke leicht in Betracht gezogen werden können.

Geschirrspüler sind tauschbar:

Da die Messer in der Regel aus Edelstahl oder Keramik bestehen, sind alle Messer im Prinzip spülmaschinensicher.Allerdings ist es ratsam, auf die Reinigung in der Spülmaschine zu verzichten, da die dort verwendeten Waschmittel die Klingen zu stark angreifen und die Lebensdauer und Schnittqualität deutlich reduzieren. Messer sollten mit warmem Wasser, etwas Waschmittel und einem weichen Geschirrtuch gereinigt werden. Diese Reinigung ist schonend und vollkommen ausreichend.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *